Qualitätskompost für gesundes Pflanzenwachstum ohne Chemie

Ihr Gartenpartner in der Region

Darum Umwelt- und Gartenpartner Vogel

Produkte speziell für die Region

Bereits Ende der 1990er brachte Umweltpartner Vogel AG mit „Vogel's Qualitätskompost“ auf den Markt. Grundlage des Vogel's Qualitätskompost waren die mit dem RAL-Gütezeichen Kompost ausgezeichneten, qualitätsgesicherten Grünkomposte der Kompostanlage Bühl-Vimbuch und Jahre später auch der Anlage in Rheinstetten-Oberhausen.

Die Vorteile des „Vogel's Qualitätskompost“ liegen auf der Hand. Sie sind:Vogel's Qualitätskompost

  • hochwertig  - weil sie ständig von unabhängigen, externen Gutachtern qualitätsgeprüft werden und nur aus Reststoffen von  Gärten und Parks gewonnen werden. Sie erreichen sogar die besonders hohen Qualitätsanforderungen des Ökolandbaus.
  • ökologisch - weil sie weitestgehend aus Kompost und anderen regionalen Rohstoffen hergestellt werden und viel Torf ersetzen, was günstig für die Klimabilanz durch den Schutz der Moore ist.
  • umweltbewusst  - denn mit den Vogel's Qualitätskomposten werden regionale Nährstoffkreisläufe geschlossen. Sie ermöglichen eine starke Verringerung des Düngerzukaufs und tragen zum Bodenschutz bei.
  • kostengünstig - weil sie ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen, vor allem als lose Ware.
  • praktisch - weil die Bürger bei einem Besuch Grünabfälle auf den Kompostanlagen kostengünstig abgeben und Kompost und Humusprodukte gleich mitnehmen können.

Vor allem aber sind die Komposte und Humusprodukte „Aus der Region, in der Region und für die Region“ - eine Tatsache, die sich in der positiven Akzeptanz bei Bürgern und  im Verkauf von über 10.000 m³ an „Vogel Qualitätskompost“ jährlich widerspiegelt. Das breitgefächerte regionalspezifische Angebot an Humusdüngern, gärtnerischen Erden und Mulchprodukten sind seitens der Bürger ebenso wie seitens der mittelständischen Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus und des Weinbaus sowie der Landwirtschaft sehr gut nachgefragt.

Zertifiziert & qualitätsgeprüft

Produktqualität und Qualitätsmanagement steht bei Umweltpartner Vogel seit jeher an erster Stelle. Der Erfolg mit den erzeugten Komposten und Erden über die Jahre sowie die Akzeptanz bei Bürgern und Kunden in der Region, gibt dieser aufwändigen Strategie Recht. Regelmäßig sind die Kompostanlagen ausverkauft.

Mit folgenden Qualitätsbestrebungen und Zertifizierungen unterstreicht der Umweltpartner Vogel sein Qualitätsbewußtsein:

  • RAL-Gütezeichen Kompost: Freiwillige, neutrale und regelmäßige Qualitätskontrolle und Gütesicherung der hergestellten Komposte, deren hoher Qualitätsstandard mit dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnet wird. Umweltpartner Vogel führt das Gütezeichen seit über 20 Jahren und stellt die entsprechenden hochwertigen Qualitätskomposte her.
  • Entsorgungsfachbetrieb: Zertifikat über die behördliche Anerkennung der Fachkunde und des Qualitätsniveaus organische Abfälle zu sammeln, zu befördern, zu lagern, zu behandeln und zu verwerten.
  • Qualitätsmanagement DIN ISO 9001. Verbessert die Organisation etwa bei der Steuerung des Kompostierungsprozesses und der internen Kommunikation.
  • Umweltmanagement DIN ISO 14000 Damit übernehmen wir Verantwortung für unsere Umwelt. Wir optimieren unsere Produktionsprozesse ständig unter Beachtung von Naturschutz, Immissionsschutz, Gewässerschutz, Abfallwirtschaft, Energieeffizienz und Klimaschutz.
  • Vogel Ökolandbau Qualitätskompost: Zulassung für den ökologischen Landbau als Frisch- und Fertigkompost und Listung als erlaubtes Betriebsmittel.
Fachkundige Anwenderberatung

Wir zeigen es: Kompost und Erden richtig anwenden bringt Erfolg im Garten und in der Landwirtschaft.

Nur wenn die Komposte und Erden richtig angewendet werden, bringen sie ihren Nutzen und alles wächst, blüht und gedeiht. Daher hat Umweltpartner Vogel über die Jahre zu Böden und Klima im Rheintal passende Komposte und Substratmischungen entwickelt und ergänzt diese durch fachkun-dige Beratung und Informationen zur Anwendung von Vogel Qualitätskompost und dem weiteren Sortiment.

Im Produktbereich dieser Webseite finden Sie Informationen über das Wie, Wann und Wieviel der Kompostanwendung.

In einer kleinen Datenbank können Hobbygärtner zudem abfragen, welche Erde oder welcher Kompost sich für welche Pflanze im Garten am besten eignet.
Ergänzende Anwendungsempfehlungen der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. für

  • die Hobbygärtner,
  • den Garten- und Landschaftsbau und
  • für die Landwirtschaft und

finden Sie <hier zum Download>.

Akzeptanz & Vertrauen der Bürger

In der Region verwurzelt und wichtiger Gartenpartner für die Bürger

In den über 25 Jahren seiner Tätigkeit hat Umweltpartner Vogel AG auf der Kompostierungsanlage in Bühl-Vimbuch und Oberhausen-Rheinhausen mehrere hunderttausend Tonnen Grünabfälle ökologisch und ökonomisch sinnvoll verwertet und große Mengen an besten Komposten, Substraten, Erden und Mulchmaterialien für die Region hergestellt.

Die beiden modernen Kompostanlagen bieten damit seit langen Jahren nicht nur eine hohe Entsorgungssicherheit für organische Reststoffe für die Kreise Rastatt/Baden-Baden und Teile des Landkreises Karlsruhe. Sie versorgen auch die Region mit organischem Dünger und wertvollen Humusstoffen, besonders wichtig im Rheintal mit den überwiegend sehr sandigen Böden.

Diese Humusprodukte bieten einerseits ein besonderes Angebot für ökologisch gärtnernde Bürgerinnen und Bürger. Sie sind andererseits in den Bereichen des Garten- und Landschaftsbau, des Weinbaus und der Landwirtschaft gar nicht mehr wegzudenken, denn diese sind auf solche Substrate und Humusprodukte angewiesen.

Darüber hinaus schätzen Hobby- wie Profikunden das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis der Qualitätskomposte, das breite Produktsortiment an Mischungen, den guten Service und die Fachberatung einschließlich Informationsmaterialien vom Umweltpartner Vogel.

Auch bei der Verarbeitung der Grünabfälle aus der Region besticht Umweltpartner Vogel AG durch ein kostengünstiges Angebot. Eine moderne Kompostanlage mit geringen Betriebskosten und ständiger Optimierung auf der Basis der Technik der UTV AG erlauben es Umweltpartner Vogel AG außerdem immer wieder, Kostenvorteile weiter zu geben. Dies kommt allen Kunden und den Bürgern und Bürgerinnen  zu Gute.

Auch bis zu 1000 Anlieferer für Grünabfälle an Wochenenden, die oftmals direkt Kompost mitnehmen, belegen die hervorragende Akzeptanz.

So ist Umweltpartner Vogel AG mit seiner Kompostierungs- und Biomasseverwertungsanlage in Wernfeld ein zentraler Baustein der regionalen Abfallwirtschaft und folglich ein wichtiger Partner für die regionale mittelständische Wirtschaft, sei es im Entsorgungs- als auch im Versorgungsbereich.

Klima- und umweltbewußt

Effektive Kreislaufführung von Humus und Nährstoffen, energiesparende Betriebsführung,  positive Klimabilanz

Die Humusprodukte von Umweltpartner Vogel tragen viel zu einer guten Klimabilanz bei. Der Kohlenstoff im Kompost („Dauerhumus“) aus den Grünrückständen würde ansonsten als klimaschädliches CO2 freigesetzt. Auch vermeidet der Ersatz großer Mengen des Primärrohstoffs Torf durch Kompost in Substratmischungen sehr hohe, klimaschädliche Methan-Emissionen aus dem Torfabbau. Die Nährstoffe im Kompost sparen viel Energie bei der energieaufwändigen Mineraldüngerherstellung ein. Der Phosphor im Kompost schont zudem die begrenzten natürlichen Phosphor-Ressourcen.

Standard bei Umweltpartner Vogel AG ist schon seit Jahren die Herstellung holziger Biomassebrennstoffe zur nachhaltigen Energiegewinnung in Biomasse-Heizkraftwerken der Region. Als erneuerbare Rohmaterialien werden hierfür die holzigen Anteile im Grünabfall abgesiebt, aber auch die Holzreste von Siebüberläufen verwendet.

Weiterhin weisen die beiden Kompostanlagen einen extrem geringen Energieverbrauch für die Betriebsführung auf, der zudem in Bühl-Vimbuch von einer besonders effektiven Sunflower Solaranlage gedeckt wird.

Auch sind schon erste elektrisch angetriebene Betriebsfahrzeug im Einsatz, die ihren Strom ebenfalls aus der Solaranlage erhalten.

Das Umweltbewusstsein zeigt sich auch darin, dass der abgepackte Kompost nur in Papiersäcken abgegeben wird. das spart viel Plastikmüll ein.

Qualität mit Sicherheit

Vogel's Kompost war immer sauber

Oberstes Ziel des Firmengründers Franz Vogel war und ist, Biomassekreisläufe sinnvoll und umweltgerecht zu gestalten. Im Zentrum stehen dabei die Herstellung von wertvollem Grüngutkompost und die Bereitstellung der erforderlichen Technologie. Der Schutz der Umwelt und der schonende Umgang mit der Natur sind fester Bestandteil der Firmenphilosophie. Deshalb unterwirft die Firma Vogel den produzierten Kompost einer regelmäßigen Qualitätssicherung durch die unabhängige Bundes-Gütegemeinschaft Kompost e. V. Der Kompost wird seit vielen Jahren nach dem RAL-Gütesiegel 251 als völlig unbelastetes Substrat eingestuft. Mit der positiven Einstellung zu Natur und Umwelt und den innovativen Technologien findet Vogel weltweit Interesse und Partnerschaften.

WIR WAREN ES NICHT!

Franz Vogel und sein Team folgen diesen Leitlinien nun seit mehr als 25 Jahren und werden diesen Weg auch nicht verlassen! In diesem Sinne gab es nach vielen und langjährigen Untersuchungen auch Entwarnung, dass die Kompostanlagen und Kompostprodukte zu den Verursachern einer Grundwasser- und Bodenverschmutzung mit Per- und polyfluorierte Tensiden (PFT) in den Landkreisen Rastatt/Baden-Baden gezählt werden können.

PFT sind künstlich hergestellte Verbindungen, die seit den 60er Jahren wegen sehr hoher Netz- und Reinigungswirkung weit verbreitet sind, sich jedoch kaum abbauen. Die besonderen Eigenschaften führten dazu, dass hunderte Produkte aus Industrie und Haushalt PFT enthalten haben. Das Spektrum der PFT-haltigen Produkte reichte von Glasreiniger über Spülmittel bis zu Pflanzenschutzmittel, selbst zahlreichen Kosmetika und auch Kraftstoffen wurde PFT zugesetzt.

In der Zeit der 1960-iger bis Begrenzung der Verwendung Anfang 2000 begegnete man den PFT praktisch überall. Viele dieser Produkte gelangten schlussendlich in das Abwasser und somit in den Klärschlamm, ein Umstand, der uns wohl noch lange beschäftigen wird.

FAKTEN:

Die Untersuchungen zur Beteilung von Umweltpartner Vogel AG ergaben folgende Resultate:

  1. Keinerlei PFT auf dem Gelände der Umweltpartner Vogel AG

Entgegen zahlreicher Behauptungen wurden auf dem Gelände der Umweltpartner Vogel AG und auf den anderen Standorten zu keinem Zeitpunkt Materialien oder Stoffe verarbeitet, die PFT enthalten haben, auch nicht PFT-belastete Papierfaserabfälle. Der Kompost war und ist zu jedem Zeitpunkt absolut sauber und frei von umwelt- oder gesundheitsschädlichen Stoffen.

  1. Gefundene PFT müssen aus verschiedenen Quellen kommen

Zweifellos liegt im Bereich Baden-Baden/Rastatt eine weiträumige und hohe Belastung  von Boden und Grundwasser durch PFT vor. Ein Zusammenhang zwischen den Belastungen und dem von der Umweltpartner Vogel AG hergestellten und ausgelieferten Kompost besteht jedoch nachweislich nicht und lässt sich auch nicht herstellen. Ursachen könnten die Ausbringung von Klärschlamm als Düngemittel und das Flugbenzin aus militärischer Nutzung des Flugplatzes Söllingen rein.

  1. Keine Beweise für die Verwendung belasteter Papierfaserabfälle

Bei der Herstellung von Papier und Pappe fallen Faserreste (Fangstoff) an, die im Wesentlichen aus Cellulose bestehen. Die Faserabfälle eignen sich gut für die Kompostierung und zur Bodenverbesserung und wurden in der Kompostanlage verwendet. Die Verwendung von PFT in der Papierindustrie macht jedoch keinen Sinn und konnte daher bei Analysen der Faserabfälle nicht nachgewiesen werden.