Qualitätskompost für gesundes Pflanzenwachstum ohne Chemie

Ihr Gartenpartner in der Region

1. Erneuerbare Energie aus Biomasse

biomasseBiomasse für Heizkraftwerke

Aus Grünabfall aus der Garten- und Landschaftspflege, aus Wurzelstöcken oder dicken Baum- und Aststücken kann mit unserer speziellen Zerkleinerungs- und Siebtechnik (Häcksler, Wurzelzange, 3-Fraktionen Sieb) ein vermarktbarer hölzerner Brennstoff erzeugt werden. In speziellen Biomassekraftwerken in der Region lassen sich daraus umweltfreundlich Strom und Wärme erzeugen. Umweltpartner Vogel wird dadurch zum Lieferanten für erneuerbare Energien.

Unseren ambitionierten politischen Zielen der erneuerbaren Wärme- und Energieerzeugung steht jedoch die Frage gegenüber: Woher kommen die dazu erforderlichen Materialien und Mengen? Die holzige Biomasse - wie beispielsweise in unserer Anlage gewonnen - trägt entscheidend zum Übergang auf erneuerbare Energien bei.

Interessenten bitte telefonisch oder über das Kontaktformular anfragen.

2. Brennholz aus Buche und Harthölzern

Trockenes und abgelagertes Holz für Heizung und Kamine

Unsere Hartholzscheite aus Sägewerken der Umgebung brennen besonders gut und lange, sind trocken, produzieren wenig Funken, Asche und Ruß und lassen sich sauber und gut lagern. Wenn Sie günstig, umweltbewusst und CO2 neutral heizen möchten, dann fahren Sie mit diesem Material am besten.

Dieses hochwertige Brennholz ist bei uns lose oder in Bigbags erhältlich.

Interessenten bitte telefonisch oder über das Kontaktformular anfragen.

3. Solarenergie effizient vor Ort – auch für die Kompostanlage

Regenerative Energie aus Sonnenlicht

Die UTV AG engagiert sich seit Jahren in einem innovativen Projekt der freistehende Solaranlage „SunFlower“. Sunflower gewinnt auf dem Gelände der Umweltpartner Vogel AG in Bühl-Vimbuch Strom aus Sonnenlicht für die Kompostanlage und für die e-Mobilität einiger Firmenfahrzeuge. So reicht ein Modul aus, um ausreichend Energie für eine Kompostanlage mit UTV System und einer Behandlungskapazität von 5000 t/Jahr zu erzeugen.

Der Name ist Programm: Die Photovoltaikanlage richtet sich wie ihre florale Namensgeberin, die Sonnenblume, automatisch nach dem Sonnenstand. Dieses Kleinkraftwerk mit rund 8,5 kW Leistung aus 42 Solarmodulen ist gestaltet wie ein Sonnensegel. Die Elektronik steuert Richtung und Neigungswinkel des Segels und optimiert somit die Energieausbeute, die sich dadurch um über 50 % gegenüber herkömmlichen Photovoltaikanlagen erhöht.

Das innovative Solarkraftwerk SunFlower gewinnt also umweltfreundlich und kostengünstig Strom aus der Sonne. Das heißt: autark vom Stromnetz und das wiederum bedeutet: Schonung der Budgets.

Interessenten an einer Anlage bitte telefonisch oder über das Kontaktformular anfragen.